25.06.2020 in Kommunalpolitik

Fahrplanänderung Regionalbahn

 

Neben dem Gemeinderat engagiert sich auch der Ortsverein mit Nachdruck dafür, dass sich Gundelfingens ÖPNV-Anbindung nicht verschlechtert.

Die Fahrplanänderung  der Regionalbahn bringt für Gundelfingen eine erhebliche Verschlechterung für die Fahrgäste mit sich.
Insbesondere die Pendler sind massiv betroffen. In den Stoßzeiten werden wichtige Verbindungen gestrichen weil keine Halte in Gundelfingen stattfinden. Diese Reduzierung der Zughalte in Gundelfingen konterkariert unsere Ziele den ÖPNV zu fördern und den Individualverkehr zurück zu drängen. Die Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs  ist unerlässlich, damit die Gemeinde ihre gesteckten Klimaziele erreichen kann. Besonders zu denken gibt einem, dass diese umweltpolitische Sünde in den Verantwortungsbereich eines grünen Verkehrsministers fällt. Der SPD Ortsverein fragte in einem Brief an den Verkehrsminister Hermann konkret nach Gründen sowie Transparenz der Entscheidung. Die zwischenzeitlichen Erklärungen des Verkehrsministeriums kann man glauben oder auch nicht. Es ist ja immer am einfachsten mit der Kritik an Anderen von den eigenen Versäumnissen abzulenken.
Es bleibt abzuwarten, ob die erneute Veränderung des Fahrplanes dann mit den  entfallenen Halten wirklich im November oder spätestens im Dezember auch stattfindet.  Wir hören es wohl aus dem Verkehrsministerium,  allein der Glaube daran fehlt…..
Wir werden die weitere Entwicklung genau beobachten und bleiben an der Thematik dran.

Gertrude Hitzel-Paul, Ortsvereinsvorsitzende

 

25.06.2020 in Gemeinderatsfraktion

Neues aus dem Gemeinderat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir möchten Sie gerne kontinuierlich auf dem Laufenden halten, welche Themen im Gemeinderat derzeit besprochen werden und vor allem, welche Themen seitens unserer Fraktion als besonders wichtig erarchtet werden.

Im Folgenden berichtet Bruno Zimmermann:

Bahn
 
Wir haben mit Empörung das "Streichkonzert"  bei den Zughalten in Gundelfingen zur Kenntnis genommen. Nach der kathastrophalen Fehlplanung bem Ausbau der Breisgau-S-Bahn nun der nächste Knaller - wahrlich keine Werbung für den ÖPNV! Wir sind hier höchst engagiert die Qualität der Anbindung Gundelfingens mindestens zu erhalten.
 
 
Schulzentrum

Auf Initiative auch unserer Fraktion ist die Gemeinde auf den Landkreis zugegangen und hat auf eine Änderung der Umbaupläne für die Schulcafeteria gedrängt. Erfreulicherweise ist die Landkreisverwaltung nun darauf eingegangen, sodass unsere Fraktion den nun veränderten Plänen im elektronischen Verfahren zugestimmt hat. Das beliebte Rondell kann also erhalten bleiben. Trotz aller finanziellen Engpässe geht der Bau der neuen Gymnasitkhalle, der wie auch die Cafeteria - wie von uns vorgeschlagen - von unserer Gemeinde vorfinanziert wird, zügig voran.

Post

Immer wieder sind wir wegen der Zukunft der Poststelle in Gundelfingen vorstellig geworden. Nun scheint es, als tue sich was.

Bauvorhaben 

Die Wohnungsnot in unserer Gemeinde ist sprichwörtlich. Nach dem kleinen Startschuss mit genossenschaftlichem Wohnen in der Blumenstraße und dem Grundsatzbeschluss hinsichtlich Mietwohnen am Waldfriedhof muss es nun auch mit dem Vorhaben am Schobbach (Stichwort Mehrgenerationenwohnen) und am Büfing (günstiges Wohnen) vorangehen und es müssen auch die Planungen für ein Baugebiet im Norden Gundelfingens vorangebracht werden.

 

05.06.2020 in Gemeinderatsfraktion

Nach der Krise

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Krise hat uns alle getroffen, manche schwerer als andere. Wichtig ist nun, dass wir wieder gemeinsam zu einem geregelten Leben finden. Die SPD hat hierfür in ihrer Regierungsverantwortung ein Paket auf den Weg gebracht, das allen Menschen im Land eine Erleichterung verschafft, vor allem aber auch den Städten und Kommunen hilft, ihre gesaellschaftliche Aufgabe weiterhin zu erfüllen.

(weitere Informationen finden Sie hier)

 

 

01.03.2020 in Kommunalpolitik

Einladung zur Roten Runde

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir möchten Sie herzlich zu unserer "Roten Runde" am 4. März um 20:00 Uhr in das Kultur- und Vereinsheim einladen. Unsere Gemeinderäte werden Sie über die neuesten Entwicklungen in Gundelfingen informieren und gerne Ihre Fragen beantworten. Außerdem sind Vorschläge und Wünsche bezüglich der Gemeindepolitik natürlich ebenso gerne gesehen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

02.02.2020 in Gemeinderatsfraktion

Aus dem Gemeinderat

 

SPD-Gemeinderatsfraktion

Kindergärten: Öffnungszeiten und Ferienschließzeiten

Noch im  vergangenen Jahr haben wir folgenden Antrag im Gemeinderat eingebracht:

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Gemeindeverwaltung lädt alle Träger der örtlichen Kindergärten zu einem „Runden Tisch“ ein.
Themen sind:

  1. Koordinierung, Veränderung und Verkürzung der Schließzeiten in den Ferien.
  2. Anpassung der Öffnungszeiten an die Arbeitswirklichkeit der Elternschaft.

Für viele Eltern stellen die festen, zum Teil langen Schließzeiten der Kindergärten in den Ferien eine massive Belastung da. Viele Eltern sind z.B. an Betriebsferien ihrer Arbeitgeber gebunden und können ihren Urlaub nur bedingt selbst einteilen. Insbesondere für Alleinerziehende, aber auch für Familien, in denen beide Eltern erwerbstätig sind, stellt dies eine schwere Belastung dar. Lösungsansätze wären beispielsweise die Kooperation zweier oder mehrerer Kindergärten mit aufeinander abgestimmten Schließzeiten und der Möglichkeit, betroffene Kinder wechselseitig zu betreuen. Auch eine Kernschließzeit, zusammen mit einer Woche vorher und hinterher mit halber Besetzung und Betreuungskapazität wäre ein Ansatz, das Problem zu entschärfen.

Die Öffnungszeiten der Kindergärten spiegeln nur bedingt den Arbeitsalltag der Eltern wieder. Hier muss es eine weitere partielle Verlängerung der Öffnungszeiten geben. Der Bedarf an Ganztagesplätzen steigt rapide, dem muss Rechnung getragen werden.
Mit einem zu erwartenden lapidaren „geht nicht“ der Träger werden wir uns nicht zufrieden geben.
Wir können nicht die Augen davor verschließen, dass die Lebenswirklichkeit vieler junger Familien und insbesondere von Alleinerziehenden andere Schließzeiten und Öffnungszeiten braucht.

Dies ist ein wichtiger Punkt, um unserem Anspruch als familien- und kinderfreundliche Gemeinde gerecht zu werden. Wir erwarten nun eine zügige Beratung in den Gremien.

Mieterschutz

Was unseren ebenfalls eingebrachten Antrag auf Verbesserung des Mieterschutzes durch eine Verlängerung des Kündigungsschutzes vor Eigenbedarfskündigungen bei dem Verkauf von Wohnungen von bisher drei auf 5 Jahren  angeht, ist der Bürgermeister erfreulicherweise bereits beim Wirtschaftsministerium vorstellig geworden. Wir hoffen auf positive Nachricht aus Stuttgart.

Zukunft der Poststelle

Mit Blick auf den sich nähernden Baubeginn auf dem früheren Anwesen Engler (Ecke Alte Bundesstraße/Wildtalstraße) hatte ich im Rat mehrfach darum gebeten, bei der Post vorstellig zu werden, um die für uns alle wichtige Poststelle in Gundelfingen zu erhalten. Dies wird umso wichtiger als die derzeitige Inhaberin demnächst in Rente geht.

 

Jetzt mitmachen

Jetzt Mitglied werden Online spenden

Suchen

Bundestagsabgeordnete

SPD-Gundelfingen auf Facebook