10.03.2021 in Gemeinderatsfraktion

Antrag Mietfahrradstationen

 

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Verwaltung legt eine Planung für eine Mietfahrradstation westlich des Bahnhofes, südlich der Unterführung vor.

Die Verwaltung prüft, an welcher Stelle in der Ortsmitte eine Mietfahrradstation entstehen kann. Darüber hinaus sucht und  prüft sie mögliche Standorte für solch eine Station im OT Wildtal und im Bereich Untere Waldstraße/Alte Bundesstraße und stellt die Ergebnisse nach Möglichkeit bis spätestens Juni im zuständigen Ausschuss vor. Des weiteren führt die Verwaltung bis dahin Vorgespräche mit entsprechenden Anbietern, zum Beispiel mit frelo.

Zur Begründung:

Wir streben in Gundelfingen eine Förderung der Zweiradnutzung und die Verringerung des motorisierten Individualverkehrs an. Mietfahrradstationen sind dazu geeignet, einen entsprechenden Beitrag zu leisten.

 

Karl-Christof Paul

Fraktionsvorsitzender

 

01.03.2021 in Landespolitik

Für ein besseres Morgen

 

 

31.01.2021 in Ortsverein

Bezahlbares Wohnen und klimafreundliches Bauen

 

 

05.11.2020 in Gemeinderatsfraktion

Für das Baugebiet Nägelesee-Nord

 

SPD-Fraktion Gemeinderat Gundelfingen
 

 Nägelesee Nord
Die SPD Gemeinderatsfraktion unterstützt nachhaltig die Entwicklung des
Bebauungsplangebiets Nägelesee-Nord.
Covid 19 bedingt können wir Sie leider nicht mehr über unsere Info-Stände auf dem Rathausplatz informieren, darum haben wir diesen Weg gewählt, um Ihnen unsere Position nahezubringen.

 

 

27.10.2020 in Gemeinderatsfraktion

Baugebiet Nägelesee-Nord

 

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist schwierig bis katastrophal!
Gundelfingen braucht bezahlbaren Wohnraum!
Dies ist nur mit einer Bebauung des Gebietes Nägelesee-Nord möglich. Die Gemeinde Gundelfingen hat mit ihrem Baulandmodell sicher gestellt, dass der Gemeinde mindesten 40% der Grundstücke gehören werden. Damit ist garantiert, dass Grundstücke für sozialen und bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stehen werden.
Für Nägelesee-Nord ist eine optimale Anbindung an das ÖPNV-Netz notwendig und auch möglich. Die Reaktivierung der Bushaltestelle gegenüber des Spielplatzes an der Alten Bundestrasse ist erforderlich.
Der Bahnhof liegt in unmittelbarer Nähe. Ein Ausbau der Regio S-Bahn ist notwendig und auch geplant.
Das Neubaugebiet wird eine direkte Anbindung an den geplanten Radschnellweg erhalten.
Erfreulicherweise ist der motorisierte Individualverkehr in der Ortsmitte, nachgewiesen durch das letzte Verkehrsgutachten, rückläufig. Mit einem vernünftigen Konzept für das Gebiet Nägelesee-Nord bekommen wir die Verkehrsbelastung in den Griff.
Gundelfingen ist in den letzten 25 Jahren extrem sparsam mit dem wichtigen Gut Boden umgegangen. Im Gegensatz zu anderen Gemeinden im Umland hat die Gemeinde Gundelfingen in den letzten 25 Jahren kein größeres Baugebiet ausgewiesen. Die Innenverdichtung ist weitestgehend ausgereizt. Eine weitere Innenverdichtung würde das jetzt schon beeinträchtigte Durchlüften des Ortes mit Frischluft weiter massiv verschlechtern und den Charakter unseres Ortes zerstören.
Bei der weiteren Planung des Baugebietes ist der bestehende Spielplatz mit den schattenspendenden Bäumen zu erhalten. Wir können gemeinsam dafür sorgen, das das neue Baugebiet ein Modellbaugebiet für Ökologie und Klimaschutz wird. Verhindern? Nein ! Gestalten!

Für bezahlbares Wohnraum!  Für junge Familien!  Für Nägelesee-Nord! "Jede Stimme für Nägelesee Nord ist eine Stimme für bezahlbaren Wohnraum in Gundelfingen, für ein ökologisch verantwortungsvolles Wohngebiet“

SPD Gundelfingen, Gemeinderatsfraktion

 

Jetzt mitmachen

Jetzt Mitglied werden Online spenden

Suchen

Bundestagsabgeordnete

SPD-Gundelfingen auf Facebook